Röda Hus

Fröhliches Kaffeekränzchen mit Baiser-Kuchen im Garten

18. Juli 2015
Hallo meine Lieben,
gestern Nachmittag haben wir das traumhafte Wetter im Garten genossen,
bei strahlend blauem Himmel und viel Sonnenschein.
In der Küche habe ich einen schnellen Sommerkuchen zubereitet.
Innerhalb von 40 Minuten stand der kleine Baiser-Kuchen auf der Kaffeetafel.
Mit Johannisbeeren aus dem Garten, Lavendel und Kapuzinerkresse habe ich den Kuchen etwas aufgehübscht.
Da sieht das kleine Küchlein doch gleich viiiiiel appetitlicher aus
*schmunzel*
Ja ja, das Auge isst halt beim Schlemmen mit.
 Das Rezept zum schnellen Baiser-Kuchen findet ihr ganz unten.
Mit einem selbstgebackenen Kuchen, Wassermelonen-Limonade und einer Tasse Kaffee haben wir die Sonnenstrahlen eingefangen.
So könnte doch jedes Wochenende beginnen, oder?
Eine kleine Auszeit im Garten ist für mich wie ein Kurzurlaub.
Auftanken und die Arbeitswoche & den Alltag hinter sich lassen.
Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende und nehme euch jetzt mit in unseren Garten….

 

 

 

 

Hier beobachte ich ganz andächtig unseren kleinen Wastel beim rumtollen;-)

 

Selbstgemachte Wassermelonen-Limonade ist gekühlt ein erfrischender Durstlöscher an warmen Tagen.

 

Ein kleiner Blumenstrauß aus dem eigenen Garten gepflügt, ziert die Kaffeetafel.

 

 

Meine Stockrose blüht jetzt so zauberhaft.
Wir haben sie im April gepflanzt.
? Mein Großer! ?
Wilma hat für sich die Johannisbeere entdeckt.

 

 

? Meine Kleine! ?
Hier das Rezept für einen schnellen Sommerkuchen!
Zur Mengenangabe … Ich habe nur einen kleinen Kuchen zubereite und daher nur die Hälfte der angegebenen Zutaten verwendet.
Möchtet ihr eine normale Kuchenform verwenden, benötigt ihr folgende…
Zutaten:
Rührteig:
190 Gramm Butter

160 Gramm Zucker

3 Eigelb

80 Milliliter Milch

200 Gramm Mehl

2 TL Backpulver

Baiser:
3 Eiweiß
1 Prise Salz

160 Gramm Zucker

 

 Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.
Zubereitung:

Für den Rührteig:
Weiche Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers schlagen.

 Eigelb, Milch, Mehl und Backpulver
unterrühren.
Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Für den Baiser:
Eiweiß und Salz steif schlagen.
Den Zucker langsam einrieseln lassen und
weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat.
Baiser auf den Teig
streichen.
30 Minuten auf 140 Grad Umluft backen.
Langsam im Backofen auskühlen lassen.
Nach Belieben Früchten garnieren.
Fertig!
Wir haben den Kuchen lauwarm verzehrt und er war sehr lecker.
Habt ein entspanntes Wochenende mit viel Sonnenschein.
Liebe Grüße

 

 

24 Kommentare

  • Antworten Tinka von Tinkas Welt 18. Juli 2015 um 07:13

    Das sieht so idyllisch aus!! Ich finde auch, im Garten kann man herrlich auftanken. Bei uns ist ja leider öfter mal unangenehmer Fluglärm, das trübt das ganze. Aber inzwischen kann ich das ganz gut ausblenden. Nun kommt Baulärm dazu, aber das ist ja endlich :-)) Der Kuchen sieht so lecker aus, ich liebe Baiser,eigendlich wollte ich einen anderen Kuchen backen, aber jetzt switche ich vielleicht noch um….
    LG
    Tinka

    • Antworten Roeda Hus 26. Juli 2015 um 20:41

      Liebe Tinka, vielen lieben Dank für deine lieben Worte.
      Ich freue mich, dass dir das Rezept gefällt.
      Liebe Grüße Matilda

  • Antworten Manuela Zanetti 18. Juli 2015 um 07:42

    Hallo Matilda,
    Dein Kuchen sieht lecker aus. Hast du den Rührteig zuerst vorgebacken oder wird der bei 30 Min und 140 Grad auch gut. Liebe Grüsse
    Manuela

    • Antworten Roeda Hus 26. Juli 2015 um 20:43

      Liebe Manuela,
      vielen Dank für dein Lob.
      Der Kuchen wurde nicht vorgebacken.
      habe die Baisermasse direkt auf den Teig gegeben.
      Liebe Grüße Matilda

  • Antworten Holunderliebe 18. Juli 2015 um 15:10

    Das sieht wieder soooo gemütlich und einladend bei dir aus liebe Matilda…..
    Viele Grüße
    Birthe

    • Antworten Roeda Hus 26. Juli 2015 um 20:46

      Danke Birthe,
      freue mich immer über deinen Besuch und deine lieben Worte.
      Lieben Gruß Matilda

  • Antworten Anette Ulbricht 18. Juli 2015 um 20:11

    Ländliche Idylle pur. Bei dir sieht alles sehr einladend aus. Auch der Baiserkuchen gefällt mir und ich werde das Rezept gern ausprobieren.
    Viele Grüße,
    Anette

    • Antworten Roeda Hus 26. Juli 2015 um 20:47

      Hallo Anette,
      Danke für deinen Besuch und deine lieben Worte.
      Freue mich sehr 😉
      Lieben Gruß Matilda

  • Antworten By Meisje 19. Juli 2015 um 10:49

    Oh Matilda, sooo kann man den Sommer natürlich auch geniesen ;o) Es sieht alles so wunderbar leicht und luftig aus bei dir, zückersüsse Naschereien dazu, just like a perfect day!!! Geniesse diese himmlischen Stunden, LG schickt dir Meisje

    • Antworten Roeda Hus 26. Juli 2015 um 20:49

      Liebe Meisje, Danke für deinen Besuch und deine lieben Worte.
      Ich freue mich sehr darüber.
      Dir auch noch eine schöne Zeit.
      Lieben Gruß Matilda

  • Antworten Gabi 19. Juli 2015 um 17:36

    … bis ich komme wird der Kuchen wahrscheinlich kalt oder gar ganz weg sein, Lust hätte ich jetzt auf alle Fälle auf so ein Stückchen!
    Liebe
    Grüße
    Gabi

    • Antworten Roeda Hus 26. Juli 2015 um 20:50

      Liebe Gabi,
      es freut mich, dass dir das Rezept gefällt 😉
      Lieben Gruß Matilda

  • Antworten Wunschtraumgarten 19. Juli 2015 um 18:39

    Wunderschön natürlich und idyllisch sieht es aus bei euch im Garten, da fühlt sich deine Familie sicher sehr wohl! Schön, dich zu sehen! Du siehst genauso sympathisch aus wie euer Häuschen;)
    Eine schöne Zeit wünscht dir die Karo

    • Antworten Roeda Hus 26. Juli 2015 um 20:50

      Liebe Karo, vielen lieben Dank.
      Dir auch noch eine schöne Zeit.
      Ganz liebe Grüße Matilda

  • Antworten Alexandra Gall 19. Juli 2015 um 19:34

    Liebe Matilda,
    du hast es aber schön und dein Kuchen sieht sehr lecker aus.
    Vielen Dank für deine netten Zeilen.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend.
    Herzliche Grüße
    Alex

    • Antworten Roeda Hus 26. Juli 2015 um 20:51

      Hallo Alex,
      Danke für deinen Besuch.
      Freue mich 😉
      Dir auch noch einen schönen Abend.
      Lieben Gruß
      Matilda

  • Antworten Rosamine 20. Juli 2015 um 09:37

    Hallo Matilda,

    Danke für deinen Besuch bei mir auf dem Blog, ich habe mich sehr darüber gefreut! Sehr gerne komme ich nun auch dich besuchen und stelle fest, dass dein Blog so voll und ganz nach meinem Geschmack ist, darum werde ich mich auch gleich bei dir eintragen, wenn du Lust hast, könntest du dich ja bei mir auch als Leserlein eintragen:-)
    So schöne Fotos zeigst du uns da und das GreenGate Geschirr ist mir natürlich sofort aufgefallen.

    Sei von Herzen lieb gegrüsst und hoffentlich bis bald.
    Rosamine

    • Antworten Roeda Hus 26. Juli 2015 um 20:53

      Liebe Rosamine,
      ich freue mich sehr über deinen Gegenbesuch und deine lieben Worte.
      Danke, dass du dich als Leserin eingetragen hast.
      Ganz liebe Grüße Matilda

  • Antworten white and vintage 20. Juli 2015 um 21:49

    Liebe Matilda,
    nun kommt Versuch Nr. 3…irgendwie verschwindet immer wieder mein Kommentar, bevor ich ihn überhaut fertig geschrieben habe.???
    Ich habe mich über deinen Besuch sehr gefreut. Dein Blog gefällt mir seeeeehr gut. Euer Schwedenhaus ist ein Traum. Wilma ist sowas von süüüß und der Kuchen natürlich auch.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    • Antworten Roeda Hus 26. Juli 2015 um 20:55

      Liebe Christine, es hat geklappt 😉
      Vielen Dank für deinen Gegenbesuch und deine lieben Zeilen.
      Freut mich sehr !
      Dir einen schönen Start in die neue Woche.
      Lieben Gruß
      Matilda

  • Antworten Rostrose 22. Juli 2015 um 19:58

    Oh, Matilda, sieht das alles hübsch, gemütlich und lecker aus!
    Und Wilma beim Johannisbeer-Naschen ist ja sowieso der Hit! :o))
    Alles Liebe – bis zum nächsten Mal, die Traude
    http://rostrose.blogspot.com/2015/07/irland-reisebericht-dublin-tag-1-und-2.html

    • Antworten Roeda Hus 26. Juli 2015 um 20:57

      Hallo Traude,
      es freut mich sehr, dass dir die Bilder gefallen.
      Wilma ist schon eine kleine Knutschkugel *lach*
      Dir einen schönen Abend
      Lieben Gruß Matilda

  • Antworten Roeda Hus 26. Juli 2015 um 20:46

    Danke für dein Lob und viel Spaß beim ausprobieren. Dir auch noch eine schöne Zeit. Liebe Grüße Matilda

  • Antworten stines zuhause 27. Juli 2015 um 13:37

    Hey Matilda,
    auch hier musste ich noch mal reinschauen…..und ganz ehrlich!!!!! ich komme gar nicht zum Lesen, weil ich nur zum nächsten Bild scrolle um mehr und mehr von den so gelungenen Fotos zu sehen. Danke auch hier für das Rezept.
    – Stine –

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: