Röda Hus

Mit Biskuitkuchen die Ferienzeit beginnen!

23. Juli 2015
Hallo meine Lieben,
das Wochenende naht und meine Kids haben endlich Sommerferien.
Juhu, nach Wohnort- & Schulwechsel im Dezember mussten die Beiden das 2.Halbjahr als Neulinge beginnen.
Der Umzug mitten im Schuljahr sowie der Schulwechsel in ein anderes Bundesland hat mir schon große Sorgen bereitet.
Aber dies war glücklicherweise unbegründet, sie haben alles mit Bravur gemeistert.
Ein aufregendes Halbjahr geht zuende.
Neue Freundschaften wurden geschlossen, in ihrer neuen Heimat haben sie sich mittlerweile sehr gut eingelebt.
Ich bin erleichtert und freue mich auf erholsame Ferien und Urlaubstage, in unserem neuen Zuhause, mit meiner Familie.
Dies ist doch Grund genug die Ferien mit einem leckeren
Erdbeer- Biskuitrolle auf der Veranda zu beginnen, oder? 😉
Die Heidelbeeren haben wir frisch aus dem sind Garten gepflügt und die Erdbeeren habe ich vom Wochenmarkt mitgebracht.
Ein schneller sommerlicher Kuchen, der auch noch am nächsten Tag köstlich schmeckt.
Rezept
Zutaten:
 4Eier
1 Päckchen Vanillezucker
180 g Zucker
90 g Mehl
30 g Stärke
1 TL Mehl
Füllung:
250g Erdbeeren
50-100g Blaubeeren
250g Schlagsahne
250g Sahnequark
50-100 g Zucker
Puderzucker zum bestäuben
Zucker für das Geschirrhandtuch
Zubereitung:
Eier, Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen.

Mehl, Stärke und Backpulver zugeben und gut unterrühren. 

Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen

und im vorgeheizten Ofen bei

200°C etwa 10 min. backen.

Auf ein gezuckertes Geschirrtuch stürzen, aufrollen und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln.
Blaubeeren waschen.

Die Sahne steif schlagen und den Sahnequark mit Zucker

unter die Sahne heben.
Teigboden vorsichtig aus dem Geschirrhandtuch rollen und die

Sahne-Quarkmasse mit den Erdbeeren und Blaubeeren

auf den Biskuitboden verteilen und wieder aufrollen.

Mit Puderzucker bestäuben und mit Früchten garnieren.
Fertig!

Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche!

 

7 Kommentare

  • Antworten Tinka von Tinkas Welt 23. Juli 2015 um 05:57

    Mit Bisquitrolle kann man mich immer locken! Leider habe ich eine Sahneallergie und muss bei der Füllung immer kreativ werden 🙂 Ich wünsche Euch eine tolle Ferienzeit, heute ist auch bei uns der letzte lange Tag, endlich.
    LG
    Tinka

    • Antworten Roeda Hus 26. Juli 2015 um 20:38

      Hallo Tinka!
      Schade, dass du auf Sahne verzichten musst.
      Mit einem Fruchtaufstrich schmeckt die Biskutrolle bestimmt auch sehr lecker;-)
      Liebe Grüße und auch eine schöne Ferienzeit.
      Matilda

  • Antworten quiltcat 23. Juli 2015 um 12:48

    hallo matilde,
    ganz lieben dank für das rezept der biskuitrolle. leider hab ich es bis jetzt noch nicht geschafft, dass mir eine gelungen wäre. vielleicht klappt es mit deinem rezept, die sieht ja zum anbeissen aus.
    schaue immer gerne auf deinem tollen blog vorbei.
    wünsch dir noch eine schöne restwoche
    lg elfriede

    • Antworten Roeda Hus 26. Juli 2015 um 20:30

      Liebe Elfriede, vielen Dank für deinen Besuch und die lieben Worte.
      Das Geschirrhandtuch habe ich gut mit Zucker bestreut und der Teig ist nicht zerbrochen;-)
      Liebe Grüße Matilda

  • Antworten Wunschtraumgarten 23. Juli 2015 um 15:45

    Das sieht echt lecker aus, ich backe eigentlich oft, aber so eine Biskuitrolle hab ich noch nie gemacht.Irgendwie hab ich immer Zweifel, dass der Teig beim Aufrollen nicht kaputtgeht.Nun probiere ich es vielleicht doch mal.Schoene Ferien Euch! LG die Karo

    • Antworten Roeda Hus 26. Juli 2015 um 20:34

      Liebe Karo!
      Ich muss gestehen, es war meine erste Biskuitrolle und ich hatte auch bedenken, dass der Teig bricht.
      Habe das Tuch gut mit Zucker bestreut und es hat geklappt.
      Viel Erfolg beim ausprobieren, kannst mir ja mal davon berichten 😉
      Liebe Grüße Matilda

  • Antworten stines zuhause 27. Juli 2015 um 13:35

    Liebe Matilde,
    nun bin ich noch mal bei dir und die Fotos faszinieren. Mein mittlerer Sohn liebt Biskuitrolle und nun habe ich auch endlich ein Rezept. Danke dafür.
    Ganz tolle Fotos…..da bekommt man echt Appetit.
    Bis bald – Stine –

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: